28 Mai 2016

Gastdesign CUYL Challenge #42 "Zweckentfremden"



Unglaublich, dass schon wieder zwei Wochen vergangen sind seit der letzten Challenge. Da ich mich gerade im Renovierungsstress befinde, habe ich leider nicht so viel Zeit zum Scrappen und Kreativsein. Aber schwupp war es Zeit für die nächste Challenge als Gastdesignerin für CUYL.





Die Challenge #42 von CUYL "Haushaltsutensilien zweckentfremden" war eine willkommene Ablenkung - und getreu des Mottos "aus dem Haushalt in den Haushalt", habe ich Dekoration für die neue Küche gemacht. Seht selbst:



Die kleinen Quiche- oder Tarteformen dienen mithilfe der auf der Rückseite angeklebten Bilderhaken wunderbar als kleine Rahmen und bringen gleich noch den gewissen Pepp in die neue weiße Küche.

Mit einer passenden Kreisstanze habe ich die Papiere ausgestanzt und zwei der Kreise mit Tafellack bemalt. Um etwas Dimension zu schaffen, habe ich die Kreise mit 3D-Klebepads eingeklebt - so könnte man jederzeit auch ein neues Dekor gestalten.


Während zwei der Rahmen einfach nur zum Schönaussehen sind, hat das dritte Förmchen noch die Funktion eines kleinen Memoboards. Mit der Mini-Holzklammer lassen sich einfach kleine Botschaften, Rezeptideen, Einkaufserinnerungen oder auch Fotos vom Lieblingsgericht anbringen.



Leider ist die Küche noch nicht fertig, sodass ich hier noch keine Fotos zeigen kann, auf denen die Schätzchen ihren Platz gefunden haben, aber der wird sicher schnell gefunden sein.


Diese Challenge finde ich besonders toll, weil ich es großartig finde, wenn man etwas, das man bereits zuhause hat, das einem nicht mehr so gefällt oder ungenutzt bleibt, verschönern oder zu einem anderen Zwecke nutzen kann.

Solche DIY Ideen sind außerdem immer eine tolle Geschenkidee. Es muss ja auch nicht immer gleich ein großer Gegenstand sein, sondern Paketkordel ist prima für Banner, Muffinförmchen machen sich schön auf Layouts und und und... Ich bin auch schon gespannt, was euch zu dem Thema einfällt.

Nun hüpft schnell mit mir auf den CUYL-Blog, um zu schauen, was die anderen Mädels im Haushalt gefunden und zweckentfremdet haben.

Eure Sam

24 Mai 2016

Karte "Hello Friend" mit dem Fuse Tool




Da der Sommer wohl noch auf sich warten lässt, ist es an der Zeit, sommerliche Karten für fröhliche Stimmung zu zaubern und zu verschicken.

Der Glasstempel von Maggie Holmes und der rosa weiß gestreifte Strohhalm erinnern an die Picknickgläser, die es für Sommerausflüge aller Art oder für gemütliche Nachmittage auf dem Balkon  überall zu kaufen gibt.




Mit meiner neuesten Errungenschaft - dem We R Memory Keepers Fuse Tool - habe ich den Stempelabdruck auf der Folie freihändig nachgefused, um so das Glas mit Goldglitter und Pailletten befüllen zu können, die an Eiswürfel erinnern. Ein kleines gestanztes Banner enthält die Grüße. 

Ein kleiner Tipp: Der Papierstrohhalm ist halbiert und mit zurechtgeschnittenen 3D Klebepads ganz einfach befestigt. 





Das Glas habe ich mit Glossy Accents aufgeklebt, weil es sich sehr fein auftragen lässt und durchsichtig trocknet und hinterher nicht mehr sichtbar ist.

Nun hoffen wir mal, dass der Sommer bald kommt, damit man sein kühles Getränk erst richtig genießen kann! 

Eure Sam

14 Mai 2016

Gastdesign CUYL Challenge #41 "Eine Karte mit genau zwei Falzungen"




Als die liebe Manu von "Challenge up your lifemir geschrieben hat, um zu fragen, ob ich das Team im Mai und Juni mit Projekten als Gastdesignerin unterstützen möchte, habe ich keinen Augenblick gezögert und mich umso mehr gefreut! :-) 




"Challenge up your life" oder kurz CUYL ist ein Mitmachblog für Stempler, Scrapper und Bastler jeder Art. 

Alle 14 Tage - an jedem zweiten Samstag - findet ihr dort eine Challenge, zu der ihr eine Karte, ein Layout oder sonstiges gestalten könnt. Damit eure Projekte gefunden werden können und auch tatsächlich an der Challenge teilnehmen, könnt ihr einen Direktlink zu eurer Arbeit auf dem Blog hinterlassen. 

Zu gewinnen gibt es ein Gastdesign für das nächste Projekt und ein "Top 3 Badge" zum Mitnehmen für euren eigenen Blog. 

Die Teilnahmebedingungen sind, dass ihr nur mit einem aktuellen Werk teilnehmen könnt und beachtet, dass jede Challenge mit max. fünf anderen kombinierbar ist. 





Heute ist es nun endlich soweit und ich kann mit Euch teilen, was ich zur Challenge 41: "genau zwei Falzungen" zu diesem Samstag als erstes von vier Projekten gewerkelt habe: 







Der besondere Clou der Karte ist ein dritter Schmetterling, der von unten an der rechten Hälfte des geblümten Demo-Schmetterlings angeklebt ist, wodurch die rechte Hälfte - auf den folgenden Bildern schön erkennbar in weiß - als Lasche dien, die die Karte geschlossen hält.







Die Schmetterlinge habe ich mal wieder - man kann schon sagen meiner Lieblingsstanze - wie hier ausgestanzt. Der Hintergrund ist mit einem passenden Schmetterlingsprägefolder von we r memory Keepers embossed, was auf dem weißen Cardstock sehr edel wirkt. Ein paar funkelnde Strasssteine verleihen der Karte abschließend noch das gewisse Funkeln.





Nachdem einmal ausgetüftelt war, wie die Karte mit genau zwei Falzungen funktionieren kann, habe ich noch eine horizontale Version gemacht. Bei der zweiten Karte überlappen sich die beiden Papierenden, was ein bisschen an einen Papierumschlag, wie eine Gutscheinkarte, oder eine Tischkarte oder eine Clutch :-) erinnert: 



Der Hintergrund ist einfach mit Farbtupfern betröpfelt.


Die so entstandenen Karten sind mal etwas anderes und ihr könnt gespannt sein, was ich mir für die nächsten drei Challenges habe einfallen lassen... Bis dahin dauert es aber nun wieder 14 Tage, die ihr nutzen könnt, um euch selbst von der Challenge fordern zu lassen. 


Ich persönlich finde solche Challenges ja super. Wenn einem einfach mal nichts Kreatives einfällt oder auch als kreative Herausforderung und Anlass, einfach mal etwas anderes auszuprobieren, sei es eine Technik oder etwas Gestalterisch. 


Hüpft nun auf jeden Fall noch auf den CUYL-Blog *klick*, um zu sehen, was die talentierten Mädels des CUYL-Designteams diese Woche gezaubert haben. 


Ich bin gespannt auf eure Projekte, vielen Dank fürs Vorbeischauen und einen schönen Samstag!

Eure Sam


13 Mai 2016

Layout An ihrem großen Tag




Die Hochzeit meiner besten Freundin war natürlich ein ganz besonderer Anlass. Auch wenn ich noch an dem ihr versprochenen Minialbum arbeite, wollte ich die Erinnerung unbedingt auch für mich selbst festhalten. Obwohl ich sie schon lange kenne, sind gemeinsame Fotos eher eine Seltenheit - womöglich gerade deshalb!




Das pinke florale Papier ist ein ganz altes von Teresa Collins, das mir kürzlich beim Aufräumen in die Hände fiel. Sofort wusste ich, für welches Foto ich es verwenden mag. Der Rahmen aus einer älteren Maggie Holmes Kollektion war schnell dazu gefunden und das helle Blaugruen gefällt mir zu dem Rosa einfach super ;-) 

Ein paar goldene Details durften natürlich auch nicht fehlen!





Wie schön, dass man durch so ein Layout wichtigen Personen auch mal zeigen kann, wie viel sie einem bedeuten! Deni du schaffst das :-* 


Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende und eine gute Nacht! Morgen früh gibt es hier noch eine besondere Überraschung...

Eure Sam