31 März 2016

Geschenküberraschung Schachtel mit Schmetterlingen

Für ein Armband in Pastellfarben habe ich als Geschenkverpackung zum Geburtstag diese kleine Schachtel mit Schmetterlingen in Rosarot und Gruenblau gewerkelt:




Die Schachtel an sich habe ich dieses Mal ganz einfach von meiner Silhouette Cameo aus einem Papier mit Farbverlauf ausschneiden lassen. Um den Deckel noch etwas zu verschönern, habe ich eine Bordüre angeklebt, die durch ihre Glitzerstreifen einen Effekt schafft, der perfekt zum Inhalt des Geschenkes passt. 

Schmetterlinge sind ja immer toll, oder? Passend zum Frühling kann man sie jetzt wieder häufiger verwenden, finde ich. Obwohl ich einige Schmetterlingsstempel und Stanzen habe, ist diese hier von Kesi'art wohl die, die ich am häufigsten verwende. Das Set besteht aus zwei Stanzen, einem einfachen, etwas größeren und einem filigranen Schmetterling. Gemeinsam sind sie ein unschlagbares Team zum Layern. Die Größe der gestanzten Schmetterlinge ist perfekt für alle Projekte, wie Karten, Layouts oder eben solche Geschenkverpackungen. 

Für meine Schachtel habe ich daher beide einmal mit meiner Big Shot ausgestanzt. Einmal aus der pinken Rückseite des Papiers, das ich für die Schachtel verwendet habe, und einmal aus einem helleren, rosa weiß karierten Papier, das genau zu der Bordüre passt und dann beide übereinander auf die Schachtel geklebt. So entsteht ein schneller 3D-Effekt, als würden die Schmetterlinge gleich losfliegen...



Und da man, wie schon erwähnt, meiner Meinung nach ja nie genug Schmetterlinge haben kann, habe ich als kleinen Überraschungseffekt noch kleinere gestanzte Schmetterlinge als Konfetti in die Schachtel getan, unter dem das Armbändchen versteckt war.




Ich wünsche euch eine schöne Restwoche!

1 Kommentar:

  1. Schmetterlinge gehen immer :)
    Schöne Box und eine tolle Farbkombi.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen